Simulatortraining im Herbst 2018

Wie bei der Cockpitbesatzung in der Luftfahrt schon lange üblich, gehen die Anästhesieteams von Narconet Rhein-Neckar regelmäßig in den Simulator, um gemeinsam die Beherrschung der sehr seltenen Notfallsituationen zu üben. 

Die Simulationsspezialisten der Klinik für Anästhesiologie der Universität Heidelberg bauten ihren Anästhesie- und Notfallsimulator „HANS“ in den Räumlichkeiten der narconet praxisklinik auf. Von mehreren Kameras und Mikrophonen aufgezeichnet, wurden die Übungen unter wirklichkeitsnahen Bedingungen durchgeführt. 

Erkennen und Behandeln verschiedener Notfälle in OP und Aufwachraum wie z.B. ein Herzinfarkt oder Beatmungsprobleme, wurden unter realitätsnahen Bedingungen intensiv geübt. Besondere Aufmerksamkeit wurde im  „Debriefing“ auf die Interaktion der auch im Alltag zusammenarbeitenden Teams gelegt. Trotz der Anspannung und Konzentration hatten alle Beteiligten viel Spaß an dieser Form der Fortbildung. 

Neue Kooperationspartner

Seit Ende 2017 kooperiert die narconet praxisklinik eng mit der Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. M. Schön und Dr. E. Stadler in Worms. Dabei stehen arthroskopische Operationen des Schulter- und Kniegelenks, fußchirurgische und unfallchirurgische Eingriffe wie Metallentfernungen im Vordergrund der operativen Tätigkeit der Praxis Schön-Stadler in der narconet praxisklinik.

Stoffwechselkrankheit Lipödem

Unter dem Titel „Stoffwechselkrankheit Lipödem – Warum diese Frauen mehr Verständnis verdient haben“ strahlte Stern-TV am 22 Februar 2017 eine Reportage über die Probleme von Frauen, die unter der Erkrankung Lipödem leiden.

Sequenzen des Filmes, die die operative Behandlung dieser belastenden Erkrankung durch die sogenannte Liposuction (Fettabsaugung) zeigen, wurden im Januar 2017 in der narconet praxisklinik aufgenommen.

Zum TV-Beitrag 

 

Seit Oktober 2015 operiert Fr. Dr. med. N. Ofer-Morsey in der narconet praxisklinik.

Fr. Dr. Ofer-Morsey ist Fachärztin für Plastische und ästhetische Chirurgie sowie Handchirurgie. Vor ihrer Niederlassung im Medizinischen Versorungszentrum Nephrocare in Mannheim 2015 war sie u.a. lange als Oberärztin an der Klinik für Hand Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum der BG Klinik Ludwigshafen tätig.

Der Schwerpunkt ihrer operativen Tätigkeit in der narconet praxisklinik liegt auf der Handchirurgie u.a. Handgelenksarthroskopien und plastisch – ästhestischen Eingriffen wie Brustkorrekturen und Fettabsaugung.

Simulatortraining im Frühjahr 2015

Drittes Simulatortraining der anästhesiologischen Gemeinschaftspraxis narconet rhein-neckar, diesmal im eigenen OP-Zentrum im Gesundheitszentrum Rhein-Neckar in Ludwigshafen.

Wie bereits in den Vorjahren hatte die Leitung von narconet rhein-neckar Ärzte und Mitarbeiter der Gemeinschaftspraxis zum Training ihrer Notfallkompetenz zu einem Simulatatortrainig eingeladen. Mit großer Resonanz. Dank der Bereitschaft der Simulationsspezialisten der Klinik für Anästhesiologie der Universität Heidelberg ihren Anästhesie- und Notfallsimulator „HANS“ in den Räumlichkeiten der narconet praxisklinik aufzubauen, konnte die Übung unter noch wirklichkeitsnäheren Umständen durchgeführt werden. Erkennen und Behandeln verschiedener Notfälle in OP und Aufwachraum wie z.B. ein Herzinfarkt und Beatmungsprobleme bei Narkoseeinleitung wurden unter realitätsnahen Bedingungen intensiv geübt und anschließend besprochen. Trotz aller Anspannung und Konzentration hatten alle Beteiligten viel Spaß an dieser Form der Fortbildung.



Neuer Partner und Gesellschafter: Dr. med. Friedemann

Seit dem 01. Januar 2014 ist Herr Dr. med. Friedemann, Facharzt für Anästhesie, Partner der überörtlichen anästhesiologischen Gemeinschaftspraxis narconet rhein-neckar und Gesellschafter der narconet praxisklinik GmbH und Co KG

Erfolgreiche Folgezertifizierung

Am 5. Dezember 2014 wurde die narconet praxisklinik  von der DEKRA turnusgemäß  erneut visitiert und das Qualitätsmanagement der Praxisklinik und der Anästhesiepraxis narconet rhein-neckar wieder überprüft. Dank  regelmäßiger  und intensiver Überarbeitung und Verbesserung der Praxisabläufe und Standards  wurden Praxisklinik und Anästhesiepraxis mit sehr guter Beurteilung nach QEP ® (Qualität und Entwicklung in Praxen) rezertifiziert.

Hier können Sie den QEP® Visitationsbericht herunterladen.

Simulatortraining der DRF Luftrettung

Für den Berufsalltag gerüstet

Die Ärzte sind zufrieden: Die Operation ist gut verlaufen. Sie bringen den Patienten in den Aufwachraum, wo seine Mutter bereits wartet. Doch plötzlich bricht diese zusammen: Herzinfarkt ...

Wie Ärzte und Schwestern mit dieser und anderen Situationen umgehen, trainierte das Team von narconet rhein-neckar zwei Tagen lang an Profisimulatoren der DRF Luftrettung in Mannheim.

In der Luftfahrt ist es schon lange üblich: Piloten gehen regelmäßig in einen Simulator, um die Bewältigung von seltenen Zwischenfällen zu üben. Im Bereich ambulanten Operierens ist es Neuland. Sicherheit bei ambulanten Operationen ist ein aktuelles Thema.

Zum wiederholten Mal übten narconet-Ärzte zusammen mit ihrem Pflegepersonal gemeinsam realitätsnahe, seltene Notfallszenarien. Die High-Tech-Puppen können EKG-Rhythmen, Herz- und Atemgeräusche sowie weitere klinische Symptome realitätsnah abbilden. Die Übungen werden von vier Kameras gleichzeitig gefilmt. Jede Übungslage wird in einem „Debriefing“ unter Anleitung der erfahrenen DRF Simulationsspezialisten gemeinsam ausgewertet.

Der Anspruch von narconet rhein-neckar ist eine sichere, medizinisch fundierte und effektive anästhesiologische Versorgung der uns anvertrauten ambulanten und stationären Patienten.

Durch regelmäßiges Training als Team im Hightech-Simulator strebt narconet rhein-neckar auch im Bereich Sicherheit eine Spitzenposition an.

Eröffnung unserer Bettenstation

Erfolgreiche Prüfung

Am 25. Oktober 2011 wurde das Qualitätsmanagement der narconet praxisklinik und der Anästhesiepraxis narconet rhein-neckar von der DEKRA erfolgreich geprüft und nach QEP (Qualität und Entwicklung in Praxen) zertifiziert.

Patiententag am 26. Februar 2011

Bereits die Eröffnungsfeier für das Gesundheitszentrum Rhein-Neckar im Oktober 2010 war auf ein großes Interesse bei Fachleuten und Bevölkerung gestoßen. Auch der diesjährige Patiententag an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik und im Gesundheitszentrum Rhein-Neckar am 26.02.2011 war wieder ein großer Erfolg.


Mehrere Tausend Menschen fanden den Weg auf den Gesundheitscampus und nutzten die Gelegenheit zur Besichtigung von Gesundheitszentrum, Rettungshubschrauber und Klinik. Viele Besucher besichtigten unsere modernen Operationsräume in der Praxisklinik und informierten sich über die Möglichkeiten ambulanter Operationen und Narkosen vor Ort. Weitergehenden Information und eine Einführung in die Entwicklungen der modernen Anästhesie gab Dr. J. Schröter in seinem Vortrag „Nachmittags wieder zu Hause ..."; Ein kurzer Überblick über moderne Anästhesieverfahren.

Über das große Interesse haben wir uns sehr gefreut und viele anregende Gespräche geführt. Wir hoffen auch im kommenden Jahr wieder einen Tag der offenen Tür anbieten zu können.

Eröffnung GZRN mit Herrn Gesundheitsminister Daniel Bahr



Bilder von der Bauphase

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.